Beiträge

Zeit, Aufwand und Kosten einsparen bei der Vermarktung Ihrer Immobilien

Was wie eine Wunschvorstellung für jeden Immobilienmakler klingen mag, lässt sich durch die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten von virtuellem Homestaging in die Wirklichkeit umsetzen.

Ist eine Immobilie gerade fertiggestellt oder frisch renoviert, wirken die neuen Bodenbeläge und die leeren, weißen Wände auf Bildern oft kühl und steril. Da der Großteil der Interessenten seine Suche nach der passenden Immobilie online beginnt, ist es unabdingbar bereits in der Anzeige mit ansprechenden Bildern zu überzeugen.

In der Vergangenheit wurde für die optimale Präsentation des Objekts häufig viel Zeit und Geld in aufwändiges Homestaging investiert.

Das klassische Homestaging hat ohne Frage seinen Wert. Die Vermarktungszeit wird gesenkt und der wahrgenommene Wert der Immobilie steigt.

Wer seine Objekte jedoch zu 100 % flexibel und an die Wünsche seiner Kunden angepasst präsentieren möchte, der nutzt das enorme Potenzial des virtuellen Homestagings.

Bieten Sie Ihren Kunden bereits während der Renovierungsphase, der Fertigstellung eines Neubaus oder während das Objekt noch bewohnt ist, einen Einblick in die Immobilie. Schaffen Sie eine Vorstellung davon, wie das Haus aussehen könnte, wenn die Renovierung angeschlossen ist.

Modernisieren Sie Tapeten, Bodenbeläge und gestalten Sie den Stil der Immobilie ganz nach den Ansprüchen Ihrer Kunden, mit hochwertiger Einrichtung ohne persönliche Gegenstände der Voreigentümer.

Durch fotorealistische Bilder, die bereits während der Bauarbeiten Einblicke in zukünftige Wohn- und Arbeitsszenarien bieten, lenken Sie gerade am Anfang der Vermarktungsphase viel Aufmerksamkeit auf Ihre Immobilien.

Das virtuelle Homestaging bietet jedoch nicht nur gestalterisch nahezu keinerlei Grenzen, es ist auch bis zu 90 % kostengünstiger als das herkömmliche Homestaging.